Inhaltsverzeichnis

Montag, 10. Oktober 2016

Bannoffee - ein Nachtisch zum dahinschmelzen





Hallo meine Lieben,

es gibt ja Sachen, die man isst, und nie mehr aus dem Kopf bekommt.
So ist das auch bei diesem mega, mega tollen Nachtisch.
Ich könnte mich da echt reinlegen.
Wir haben den Nachtisch in unserem Portugalurlaub gegessen.
Wenn man mit einer Speise gute Erinnerungen verknüpfen kann, ist das Ganze doch noch viel leckerer.
Da bekommt man beim essen direkt Urlaubsfeeling.
Ich hatte nur etwas angst, dass es gar nicht so lecker werden kann, wie im Urlaub.
War es aber doch. Fand ich. Und haben die anderen gesagt.
Also nachmachen!



Ihr benötigt:

1 Dose             gezuckerte Kondensmilch (z. B. Milchmädchen)
1 Pck. (250 g)  Kekse (Hobnobs oder ähnliche)
75 g                  Butter
4                       Bananen
200 ml              Schlagsahne
200 g                Schmand

Als erstes die Dose Kondensmilch in einem Topf mit Wasser ca. 2 Std. kochen.
Das Wasser muss dabei die Dose bedecken.
Anschließend die Dose abkühlen lassen.

Die Butter schmelzen und die Kekse zerkrümeln.
Beides mischen und in kleine Gläschen ca. 1 cm dick füllen und gut platt drücken.

Nun das erstellte Karamel (aus der Kondensmilch) auf den Boden verteilen.

Die Bananen in Scheiben schneiden und auf den den Karamel legen.
Die Sahne steif schlagne und Schmand unterrühren.

Wer mag kann auch noch mit Kakao oder sonstigem Dekorieren.

Einfach nur lecker... Und nicht schwer.









Kommentare:

  1. Und was machst du mit der Kondensmilch?
    Taby

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Sorry, in meinem Kopf war es klar
      Habe ich noch eingefügt :)

      Löschen
  2. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

    AntwortenLöschen